ULOW-E2

Leistungsstarker und intelligenter Tieftemperaturheizkörper

Maximaler Wärmekomfort bei Vorlauftemperaturen bis unter 40°C

E2-Leistungsumrechner
Prospekt Bedienungsanleitung

Gütesiegel für überdurchschnittlich hohe Produktqualität

Viele international anerkannte Experten bestätigen die herausragende Designqualität und die zukunftsweisende Technologie des ULOW-E2.

Das visionäre Design der E2-Technologie hat Anfang März den red dot award für product design 2013 gewonnen.

Die begehrte, international renommierte Trophäe zeichnet alljährlich innovative Designprodukte aus – dafür werden weltweit eingereichte Produkte durch eine internationale, hochkarätige Expertenjury in einem mehrtägigen Evaluierungsprozess gekürt.

Das innovative Konzept des ULOW-E2 hat auch die Expertenjury bei der ISH 2013 überzeugt. Der ULOW-E2 wurde mit dem DESIGN PLUS Award ausgezeichnet.

Bewertet wurden neben der Gestaltungsqualität und der Gesamtkonzeption auch der Innovationsgehalt sowie technische und ökologische Aspekte.

Videos

Der ULOW-E2 von VOGEL&NOOT ist der Tieftemperatur-Heizkörper am Markt, der bis unter 40°C betrieben werden kann. VOGEL&NOOT bietet damit die nachhaltige Lösung für Planer, Installateur sowie Endkunden und stellt bei Neubau und Sanierung die perfekte Balance zwischen Montageflexibilität, Energieeffizienz und Ästhetik sicher.

Die folgenden Videos geben Ihnen interessante Informationen zu der intelligenten E2-Technologie.

Vorteile

Konzept

Rahmenbedingungen

Bisherige Marktsituation

Fazit

Gesamtfilm

Die Innovation für erneuerbare Energie

Speziell für Tieftemperaturbetrieb mit Wärmepumpe und Solartechnik.

Der ULOW-E2 wurde speziell für den Tieftemperaturbetrieb in Kombination mit Wärmepumpe und Solartechnik entwickelt und erlaubt Vorlauftemperaturen bis unter 40° C. Er verfügt über eine intelligente Regeltechnik, die “mitdenkt” und sich den unterschiedlichen Betriebsbedingungen und Benutzerwünschen anpasst.

Mit dem ULOW-E2 nützen Sie bereits heute eine Heizkörpertechnologie von morgen.

Nicht nur an den eindeutigen Leistungswerten erkennt man die Vorteile der E2-Technologie, sondern auch das einzigartig gelungene Design signalisiert: Hier hat man es mit einem Hightech-Wärmeabgabesystem zu tun, das eine neue Ära einläutet und die künftige Generation der Wärmeabgabe bildet.

Innovatives TOUCHPAD-Regelpaneel

Der ULOW-E2 ist mit einem übersichtlichen TOUCHPAD-REGELPANEEL ausgestattet, über welches dieIndividual-Funktionen des Heizkörpers eingestellt werden.

E2 Touchpad - control panel Thermostatkopf

E2 Touchpad - control panel Temperaturskala THERMOSTATKOPF

E2 Touchpad - control panel Hauptschalter EIN/AUS

E2 Touchpad - control panel Heizsymbol, ROT

E2 Touchpad - control panel Kühlsymbol, BLAU

E2 Touchpad - control panel Taste AUF

E2 Touchpad - control panel Taste AB

E2 Touchpad - control panel Temperaturskala TOUCHPAD

E2 Touchpad - control panel Boost Taste

E2 Touchpad - control panelHeating/Cooling/ Umluft-Taste

Konvektionsoptimierung durch Ventilatoren

Durch den hohen Anteil an Strahlungswärme und der bedarfsorientierten Konvektionsoptimierungdurch Ventilatoren kann der ULOW-E2 schnelle Wärmeabgabe und rasche Reaktionszeiten garantieren. Im Winter können Nachtabsenkungsphasen oder Raumlüftungswärmeverluste problemlos und in kürzester Zeit kompensiert werden.

Bewährte Mittenanschluss-Technologie

Im heutigen, flexiblen Bauwesen ist Vorverrohrung nicht mehr wegzudenken. Hier kann die Mittenanschluss-Technologie einen wesentlichen Beitrag für reduzierten Montage-Aufwand und reduzierte Fehleranfälligkeit leisten bzw. ermöglicht sie maximale Planungs- und Installationsfreiheit.

Das Besondere am ULOW-E2 Servicezugang ist ein weitgehend werkzeugloser Servicezugang.

Alle Funktionseinheiten und Elektronikbauteile sind frei zugängig und werden einfach über Steck- bzw. Klemmverbindungen montiert. Das spart Kosten und Zeit bei Wartung und Reinigung. Die Ventilatoren lassen sich sehr einfach seitlich aus- und einschieben und danach kann der E2 Tieftemperaturheizkörper wie ein klassischer Flachheizkörper gereinigt werden. 

Hohes Einsparpotential

Beim Austausch gegenüber derzeit am Markt befindlichen Möglichkeiten entsteht durch ein deutliches Absenken der Betriebsmitteltemperaturen ein großes Energiesparpotential.

Mit dem ULOW-E2 kann die ganze Heizungsanlage wesentlich energieeffizienter betrieben werden.

Schnellste Wärmeabgabe und rasche Reaktionszeit

Durch den hohen Anteil an Strahlungswärme und der bedarfsorientierten Konvektionsoptimierungdurch Ventilatoren kann der ULOW-E2 schnelle Wärmeabgabe und rasche Reaktionszeiten garantieren.

Im Winter können Nachtabsenkungsphasen oder Raumlüftungswärmeverluste problemlos und in kürzester Zeit kompensiert werden.

Der ULOW-E2 ist sowohl für den Neubau als auch bei thermisch sanierten Gebäuden einsetzbar. Speziell in Verbindung mit erneuerbaren Energiequellen (Wärmepumpe, Solarthermie, Kondensationskessel etc.) ist er ein wichtiger Teil in modernen Tieftemperatur-Heizsystemen.

Da der ULOW-E2 mit denselben Vorlauftemperaturen (bis unter 40 °C) wie die Fußbodenheizung betrieben werden kann, ist der gemeinsame Einsatz mit nur einer Heizquelle problemlos möglich.

Intelligente Regelung

Das Besondere beim ULOW-E2 liegt in der Ausstattung mit Ventilatoren zur Unterstützung der natürlichen Konvektion in Verbindung mit einer intelligenten Regelung, die vollautomatisch bzw. nach Betriebsbedingungen oder Benutzerwünschen zwischen statischem und dynamischem Betrieb wechselt.

Die Ventilatoren werden nur bei Bedarf zugeschaltet, denn das Gerät verfügt auch im statischen Betrieb über eine hohe Grundleistung.

Hoher Strahlungswärmeanteil

Im Unterschied zu reinen Konvektoren weist der ULOW-E2 einen viel höheren Strahlungswärmeanteil auf, da er über wasserbeaufschlagte Platten auf der Vorder- und Rückseite verfügt.

Einfachste Installation

Der ULOW-E2 wird als anschlussfertiges Produkt geliefert und lässt sich einfach, effizient, flexibel und ökonomisch wie ein normaler Heizkörper installieren.

Dies ist gerade in der Sanierung wichtig.

Hinweise für Fachhandwerker

Hier finden Sie wichtige Hinweise für die richtige Handhabung des ULOW-E2.

Unter welchen Bedingungen laufen die Ventilatoren im Heizbetrieb?

Unabhängig davon, ob Komfortoder Boost Modus, muss die Rücklauftemperatur 3 °C höher sein, als die gemessene Raumlufttemperatur und gleichzeitig muss die gemessene Raumlufttemperatur unter dem voreingestellten Raumtemperatursollwert liegen. Sobald eine der beiden Bedingungen nicht mehr erfüllt ist, schalten die Ventilatoren ab.

Unter welchen Bedingungen laufen die Ventilatoren im Kühlbetrieb?

Hier muss die Rücklauftemperatur 3 °C niedriger sein, als die gemessene Raumlufttemperatur und gleichzeitig muss die gemessene Raumlufttemperatur über den voreingestellten Raumtemperatursollwert liegen. Sobald eine der beiden Bedingungen nicht mehr erfüllt ist, schalten die Ventilatoren ab.

Wie greift man auf die wichtigsten Parametereinstellungen zu?

Wichtige Parameter wie Hysterese, Dauer des Boostbetriebes, Offset der gemessenen Raumlufttemperatur bzw. Offset zwischen Rücklauf und Raumtemperatur können in einem eigenen Servicemode an spezielle Bedingungen angepasst werden.

Die Vorteile des ULOW-E2 Tieftemperaturheizkörpers auf einen Blick

Typenübersicht

Der ULOW-E2 weist einerseits einen hohen Anteil an Strahlungswärme durch wasserbeaufschlagte Platten auf und stellt andererseits bedarfsorientierte Konvektionsoptimierung bereit.

Avantgardistisches Design erfüllt alle Ansprüche an modernes Interieur und wertet Räume stilvoll auf.

ULOW E2 ULOW E2
HeightHöhe 500 600 900
WidthLänge 400 bis 2000
DepthBautiefe 107

Stufung: alle Baulängen beginnend mit 400 mm in Stufungen zu 200 mm.

icon_anschluss Anschlüsse: 4 x G 1/2 I.G. und 2 x G 3/4 A.G. unten mittig.

icon_max_betriebsdruck Max. Betriebsüberdruck: Normalausführung: 10 bar

icon_max_betriebstemperatur Max. Betriebstemperatur: 60 °C

icon_anschlussspannung Schutzart IP24 Anschlussspannung: 230V

Technische Daten

Der ULOW-E2 ist sowohl für Zweirohranlagen als auch für Einrohranlagen unter Verwendung eines Einrohrverteilers geeignet. Zusätzlich zum mittigen Anschluss von unten ermöglicht die technisch ausgereifte Konzeption auch andere, von Kompaktheizkörpern bekannte Anschlussmöglichkeiten, wie einseitiger und wechselseitiger Anschluss.

Werkseitig wird der Heizkörper für Zweirohranlagen mit der kv-Werteinstellung entsprechend der Heizkörperleistung ausgeliefert. 

kv-Wert Tabelle

Selbstverständlich ist eine Korrektur der Ventilvoreinstellung auch unter Anlagendruck möglich.

Zweirohrbetrieb - Einstellhinweise und Richtwerte

Zweirohrbetrieb - Einstellhinweise und Richtwerte

Einstellhinweise: VOGEL&NOOT Ventilheizkörper sind werkseitig für Zweirohrsysteme ausgerüstet. Jeder Heizkörper ist, abhängig von seiner Heizleistung, mit einem voreingestellten Ventileinsatz ausgerüstet. Zusätzlich ist die kv-Voreinstellung auf der Stirnseite farblich gekennzeichnet.

Hinweis: Falls individuelle Anpassungen notwendig sind, können die voreingestellten kv-Werte bedarfsgerecht verändert werden. Der Austausch des Einbauventiles von der rechten auf die linke Seite ist jederzeit problemlos möglich. Der Heizkörper wird mit montierter Baustellenkappe angeliefert. Nach der Demontage der Baustellenkappe (Pos. A) können die Thermostatköpfe „RAX“, „RA 2000“ bzw. „RAW“ der Fa. Danfoss, „VK“ der Fa. Heimeier, „D“ der Fa. Herz, „thera DA“ der Fa. MNG sowie „UNI XD“ der Fa. Oventropdirekt auf das Einbauventil (Pos. B) montiert werden.

Einrohrbetrieb - Einstellhinweise und Richtwerte

Einrohrbetrieb - Einstellhinweise und Richtwerte

Im Einrohrbetrieb ist das Einbauventil auf  N zu justieren.

Der Heizkörper wird mit montierter Baustellenkappe angeliefert. Nach der Demontage der Baustellenkappe (Pos. A) können die Thermostatköpfe „RAX“ „RA 2000“ bzw. „RAW“ der Fa. Danfoss, „VK“ der Fa. Heimeier, „D“ der Fa. Herz, „thera DA“ der Fa. MNG sowie „UNI XD“ der Fa. Oventrop direkt auf das Einbauventil (Pos. B) montiert werden. 

Achtung: Bei der Montage des Einrohrverteilers ist zu beachten, dass der Rücklaufeinsatz (2) im Rücklauf und der Vorlaufeinsatz (1) im Vorlauf eingebaut sind.

Der Austausch des Einbauventiles von der rechten auf die linke Seite ist jederzeit problemlos möglich.

Downloads

Hier können Sie sich wichtige Dateien in unterschiedlichen Formaten downloaden.

Art des Heizkörpers
Höhe
mm
mm
Länge
mm
mm
Wärmeleistung
W
%
%
Temperatur
°C
°C
°C
Merkzettel (0)

Heizkörper finden